infos - Bloody Pain - TattooArt by Matthias

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

infos

 
 

ANZAHLUNG
a) Aufträge (Terminvereinbarung, Entwurf des Tattoos) werden nur gegen eine Anzahlung angenommen.
b) Der Anzahlungsbetrag richtet sich nach der Größe und Aufwand der Tätowierung.
c) Entwurfsarbeiten/ Zeichenaufträge werden nur in Verbindung mit einem fixen Tattootermin mit Anzahlung angenommen.
d) Die Anzahlung wird bei Einhaltung des Termines/ der Termine, mit dem Gesamtbetrag verrechnet.
Bei mehreren Sitzungen wird die Anzahlung von einem Termin zum nächsten überschrieben und in der letzten Sitzung verrechnet.
e) Sollte es nicht zum Termin kommen, wird die Anzahlung als Aufwandsentschädigung einbehalten. Der Kunde ist verpflichtet die gesamten bis dahin angefallenen Arbeiten von Bloody Pain zu vergüten.
f) Die geleistete Anzahlung verfällt jeweils in voller Höhe bei:
Terminabsage: Die Anzahlung wird ohne Gegenleistung als Aufwandsentschädigung für die Bereitstellung des Termines/der Termine, Schablone, Konzept etc. einbehalten. Darüber hinaus ist der Kunde verpflichtet, alle weiteren bis dahin angefallenen Arbeiten von Bloody Pain zu vergüten.
 Bei unentschuldigtem Nichterscheinen zum Termin: Die Anzahlung wird einbehalten und der Betrag für die eingeplante Sitzung wird nach Stundensatz/ Sitzungspreis in Rechnung gestellt.
 Bei Erscheinen, sodass die Tattoositzung aber gemäss 1. a) oder b) nicht zustande kommt: Die Anzahlung wird einbehalten. Der Kunde ist verpflichtet den Betrag für die eingeplante Sitzung nach Stundensatz/ Sitzungspreis zu vergüten.
Terminverschiebung weniger als vier Werktage vor dem Termin: Die Anzahlung wird ohne Gegenleistung einbehalten. Für einen neuen Termin wird erneut eine Anzahlung erhoben.
Eine Terminverschiebung ist bis spätestens vier Werktage vor Termin möglich. Anzahlungen bleiben dann bestehen, werden allerdings nicht zurückerstattet.
g)  Bloody Pain behält sich vor, vereinbarte Termine (auch ohne Angabe von Gründen) abzusagen oder zu verschieben. Die geleistete Anzahlung bleibt in diesem Fall bestehen.



Hygiene und steriles Arbeiten
Das Arbeitsmaterial besteht zu 100% aus Einwegartikeln, die nach dem Tätowieren entsorgt werden.


Tätowierungen


Die richtige Motivwahl.

Orientiert euch bitte nicht zu sehr an häufig gesehenen Motiven, sondern bedenkt, dass eine Tätowierung individuell sein sollte.
Ansammlungen von Sternen, Schriftzeichen und Schriftzügen sind sehr weit verbreitet und wirken eher als Trendverfolgung.
Du kannst natürlich auch eine Vorlage (Foto, Zeichnung, o.ä.) mit bringen und ich werde für Dich Deine persönliche Tätowierung entwerfen

Was kostet ein Tattoo? -

Grundsätzlich lässt sich dazu keine genaue Aussage machen, da es immer auf den Aufwand an kommt.
Man muss auch immer noch den Aufwand bedenken, den Du nicht direkt mitbekommst.
Die Vorbereitungen zum reinen Tätowieren dauern etwa eine halbe Stunde. Das ist die Vorbereitung des Werkzeugs ( reinigen, verpacken und sterilisieren ), hinzu kommt die Zeit für die Entwurfsarbeit. Meist sind individuelle Anpassungen oder Stilisierungen nötig. Oftmals wird das Motiv ja auch von Grund auf entworfen.


Wann wird nicht tätowiert?

Keine Tattoos, wenn...

...Du unter 18 Jahren bist
...schwanger bist
...betrunken bist
...unter Drogen stehst
...unter dem Einfluss von Medikamenten stehst
...an Hepatitis, HIV, etc. leidest
...an Epilepsie, Haemophilie, o.ä. leidest
...an Infektionen leidest
...an Hautkrankheiten leidest



Wichtige Hinweise
Wichtige Hinweise die zu beachten sind,
bevor Du Dich tätowieren lassen möchtest



Falls Du an Epilepsie, Diabetes, Allergien, Hautproblemen oder anderen Krankheiten erkrankt bist, berate Dich bitte vorher mit Deinem Arzt, ob eine Tätowierung für Dich in Frage kommt.

Einen Tag vor Deinem Termin solltest Du keinen Alkohol, keine Drogen und nicht zu viel Kaffee konsumieren. Es könnte zu übermässigen Blutungen kommen, die den Prozess des Tätowierens behindern. In diesem Fall könnte sich die Erstellung des Motivs unnötig erschweren.

Bitte achte darauf das du nicht mit nüchternen Magen zu Deinen Termin kommst. Ansonsten sind Kreislaufprobleme meist vorprogrammiert. Ausgeschlafen zu sein spielt hier auch eine wichtige Rolle.

In einem professionellen Tätowierstudio, steht die Hygiene an erster Stelle! Das bedeutet steriles und keimarmes arbeiten. Trage auch Du dazu bei das sich der Wundheilungsprozess nicht unnötig verlängert, denn Bakterien und Keime fühlen sich am wohlsten auf schwitziger, verschmutzter Haut. Es wäre also auch in Deinem Interesse sich vorher frische Kleidung anzuziehen und geduscht zu haben.

Sehr wichtig! UV-Licht wie starke Sonnenstrahlen oder Solarium kann Dein Tattoo sehr schädigen, hierdurch können die Farben sehr schnell verblassen. Also plane Deinen Termin nicht direkt vor Deinem Urlaub, wo Du mit sehr starkem Sonnenlicht in Berührung kommst

Nach ca. 3-4 Wochen ist der Wundheilungsprozess abgeschlossen. Sollte eine Verbesserung nötig sein wird ein Nachstechtermin vereinbart. Wenn Du einen Termin unentschuldigt nicht wahrnimmst, wäre das mit weiteren Kosten verbunden, Time is money!

Nachstechen bedeutet nicht den gedankenlosen und unvorsichtigen Umgang mit der frischen Tätowierung auf meine Kosten zu retten.
Wer sich nicht an die Pflege hält und Schäden selber verursacht, muss auch dafür grade stehen können, ebenso wie ich das tue bei arbeitsbedingten Dingen, die nachgebessert werden müssen.







 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü